Groh ‚Zelluloid-Schmuck & Objekte‘ / Sonntag ‚Ästhetisches Chaos‘

05.08.2018 bis 14.09.2018 täglich 11 bis 18 Uhr

Am Sonntag, 05. August findet in AllerArt Kunst & Werk, Heiligenberg, eine Vernissage der besonderen Art statt!

Der Kabarettist und Künstler Sven-Erik Sonntag ist bei seiner Vernissage gleich dreifach zu erleben. Als Bildermacher, der seine, in ihrer Entstehung äußerst außergewöhnlichen Kunstwerke ausstellt. Als Kabarettist, der mit todernster, humorvoller Kunstsatire nicht nur sich selbst und seine Werke, sondern die Kunst im Allgemeinen in Frage stellt. Und schließlich als Redner, der in seinem Vortrag über die Entstehung seiner berechneten Bilder alles erklärt… Fast alles, denn er wirft ebenso viele neue Fragen auf, wie er beantwortet, während er dem Zuhörer in Satire und Vortrag einen völlig neuen Blick auf die Kunst eröffnet.

Und Ganz am Rand befinden sich die Gäste mitten in der Hauptsache, den beiden Ausstellungen: ‚Zelluloid-Schmuck & Objekte‘ von Sybille und Wolfgang Groh und ‚Ästhetisches Chaos‘ berechenbare Bilder von Sven-Erik Sonntag.

Sybille und Wolfgang Groh begannen ihre Arbeiten mit Zelluloid 1988.

Für eine Tänzerin und einen Tänzer aus Paris, die in Feinripp-Unterwäsche tanzen sollten, suchten die Veranstalter Schmuck, der sie beim Tanzen unterstreicht. Auf der Suche nach kostengünstigem Material war es ihnen nach langem, schwierigem Experimentieren möglich, aus drei Grundfarben Zelluloid-Platten farbig zu gestalten.